Trustpilot

FAQ Magenverkleinerung

Bei einer Magenverkleinerung spielt weniger das Gewicht eine Rolle, viel mehr ist es der BMI (Body-Mass-Index). Ab einem BMI von 35 kann eine Magenverkleinerung durchgeführt werden, dieser wird anhand der Körpergröße und Gewicht festgestellt.

Der Aufenthalt für eine Magenverkleinerung in der Türkei beträgt insgesamt 8 Tage.

Du solltest ungefähr 6 Monate warten, vor allem ist es wichtig abgestillt zu haben. Der Grund dafür ist, dass nach einer Magenverkleinerung nicht genug Nahrung eingenommen wird.

Sobald ein Jahr nach einer Magenverkleinerung abgeschlossen ist, kannst und darfst du schwanger werden.

Der Aufenthalt im Krankenhaus beträgt 4 Tage bei einer Magenverkleinerung.

Ja die Magenverkleinerung wird laparoskopisch (geschlossen) durchgeführt.

Ja die Magenverkleinerung wird unter Vollnarkose durchgeführt.

Bei einer Magenverkleinerung werden 3-4 Einstiche gemacht, die sind ca. 2 -3 cm klein.

Nach einer Magenverkleinerung ist es wichtig, dass man sich an die 5 Ernährungsphasen hält. Außerdem sollte man alle Informationen, die von der Ernährungsberaterin bereitgestellt werden, konsequent durchführen.

Eine lebenslängige Diät ist bei einer Magenverkleinerung nicht nötig, viel wichtiger ist es, wieder ein gesundes Essverhalten zu erlernen.

Die Ernährung umgehend nach der Magenverkleinerung wird in 5 Phasen geteilt.  Diese sind:
1. Flüssigkeitszufuhr
2. Flüssigkost
3. Püree
4. Weiche Kost
5. Feste Kost.

Die Grundpfeiler der Ernährung nach einer Magenverkleinerung sollten eiweißreiche und fettarme Lebensmittel sein.

Das ist bei jedem unterschiedlich, und kommt auch unter anderem auf die Ernährung an.

Scroll to Top