Mikromotor

Startseite » Mikromotor
Mikromotor 2018-02-23T13:16:18+00:00

DER MIKROMOTOR

In der modernen Zeit der Haartransplantation, ist der Mikromotor nicht mehr wegzudenken. Vor dem Mikromotor wurden die Grafts (Haarwurzelbüschel) manuell gewonnen, was viel Zeit gekostet hat. Eine manuelle Haartransplantation benötigt bei diesem Vorgehen zwei bis drei Sitzungen für die gewünschte Anzahl von zum Beispiel 4.000 Grafts.

Heutzutage werden die Grafts bei  der FUE Methode nicht mehr manuel sondern mit Hilfe einer Hohlnadel entnommen, welche durch einen elektronischen Motor unterstützt wird.

Dadurch verkürzt sich die Transplantationszeit, was weniger Stress für den Patienten bedeutet. Einige Ärzte sagen sogar, dass diese Methode den Haaren noch besser beim anwachsen helfe, da die zu transplantierenden Grafts sich nur für sehr kurze Zeit außerhalb des Körpers befinden.

Ein Weiterer Vorteil sind die Kosten, die zu 70-80% geringer ausfallen als bei der manuellen Methode. Wichtig ist dabei nur, Erfahrung im Umgang mit dem Mikromotor zu haben.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück