Trustpilot
medicalfly Tüv Setifika

Bauchdeckenstraffung in der Türkei mit medicalfly

Die Bauchdeckenstraffung ist eine erfolgsversprechende Methode in der plastischen Chirurgie, um den Bauch-, und Taillenbereich zu formen und überschüssige Haut zu entfernen. In Verbindung mit einer Liposuktion (Fettabsaugung) kann das Ergebnis optimiert werden und eine noch schönere Silhouette erzeugt werden.

medicalfly überzeugt mit starken Partnern und über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Medizintourismus. Gründe sich für eine Bauchdeckenstraffung in der Türkei zu entscheiden, können sein:

  • Hängende oder erschlaffte Haut wegen genetischer Faktoren
  • Überschüssige Haut und Erschlaffung nach großem Gewichtsverlust
  • Erschlaffte Haut im Unterbereich des Bauches durch verschiedene Deformationen oder Operationen
  • Erschlaffungen am Bauchbereich nach Schwangerschaften

01

Beratung
Wir beraten Sie persönlich oder telefonisch bezüglich der Bauchdeckenstraffung in Rücksprache mit unserem Partnerchirurgen.

02

Behandlung
Die Behandlung erfolgt nach detaillierter Aufklärung und Besprechung von unserem Partnerchirurgen und Spezialisten für Plastische Chirurgie.

03

Erfolg
Mit einem neuen Gefühl starten Sie in Ihr Leben – und wir bleiben an Ihrer Seite: uns ist Ihr Wohlbefinden weiterhin wichtig und Sie können sich jederzeit wieder an uns wenden.

Mit der medicalfly Garantie

Noch weitere Fragen?
030 / 857 434 84

Für weitere Informationen bezüglich Ihrer Beratung mit unserem Kooperations Chirurgen, Ihre persönliche Beratungsplanung und für weitere offene Fragen stehen wir Ihnen immer gerne zur Verfügung. Gerne dürfen Sie uns kontaktieren oder das beiliegende Formular ausfüllen. Wir treten in kürzester Zeit mit Ihnen in Kontakt. Mit unserer medicalfly Garantie beraten wir Sie nicht nur vor der Operation sondern stehen Ihnen auch noch in der Prozedur danach für einen gewissen Zeitraum zur Seite.

Welche Personen sind für eine Bauchdeckenstraffung in der Türkei geeignet?

Viele Frauen haben, auch durch ganz natürliche Ereignisse, überschüssiges Fett und/oder Gewebe im unteren Bauchbereich. Häufig ist auch eine schwache Muskulatur in diesem Bereich zu beobachten. Vor Allem nach einer Geburt kann die Haut an diesen stellen reißen, an Elastizität verlieren oder erschlaffen und sich der Bauchnabel verformen.

Die Gewichtszunahme während und nach einer Schwangerschaft, macht sich meist im Bauchbereich besonders bemerkbar und kann bei Frauen ein Unwohlgefühl auslösen. Die während der Schwangerschaft sich immer weiterdehnende Bauchdecke kann zum Weichen der rechten und linken geraden Bauchmuskeln führen (Rektusdiastase). Nach der Geburt kann die Heilung mit entsprechender Ernährung und Training begünstigt werden, ein kompletter Schluss der Rektusdiastase auf natürlichem Wege, ist sehr schwierig.
Gerissene und Erschlaffte Haut dagegen, entwickelt sich nie vollständig zurück.

Neben den oben genannten Aspekten, kann auch ein großer Gewichtsverlust hängender und überschüssiger Haut führen. Gerade wenn die Gewichtsreduktion sehr schnell erfolgte, hat die Haut oftmals nicht genügend Zeit sich zurückzuentwickeln.
Auch in diesen Fällen kann eine Bauchdeckenstraffung die Erfolge der Gewichtsreduktion sichtbar machen und den Traum von einem flachen Bauch erfüllen.

Der Prozess Bauchstraffungsoperation in der Türkei

Vor der Operation, werden alle wichtigen Informationen aufgenommen, der allgemeine Gesundheitszustand, Beschaffenheit und Form des Körpers dokumentiert und die Markierungen für die Operation werden gesetzt.

Anhand der Markierungen wird überschüssige und erschlaffte Haut proportional entfernt. Auch die Bauchmuskeln können im Fall einer Rektusdiastase wieder zusammengeführt werden.

In einigen Fällen kann das angesammelte Fett im Taillen-, und Hüftbereich mit einer Liposuktion (Fettabsaugung) entfernt werden und so der Sanduhreneffekt verstärkt werden und ein insgesamt harmonisches Ergebnis erzielt werden.

Anschließend wird die intakte und von Rissen unbeschädigte Haut vom oberen Teil des Bauches nach unten versetzt, um ein flaches und straffes Erscheinungsbild zu schaffen.

Sollte der Bauchnabel verformt sein, wird gegebenenfalls dieser neu geformt, verkleinert und/oder versetzt. Die Ästhetische Korrektur des Bauchnabels gehört bei diesem Eingriff zu den wichtigsten Teilprozessen and spielt eine tragende Rolle bei der Ästhetik des Ergebnisses.

Patienten die besonders viel Gewicht verloren haben, zum Beispiel 40 – 50 kg oder Patienten die sehr viel überschüssiges Gewebe haben, auch im oberen und den seitlichen Bereichen, bei denen kann ein sogenannter T-Schnitt durchgeführt werden.

Bei dieser Art der Bauchdeckenstraffung wird neben dem horizontalen Schnitt, wie bei einer herkömmlichen Bauchdeckenstraffung, zusätzlich ein vertikaler Schnitt gemacht. Das überschüssige Gewebe wird dort entfernt und die Hautlappen in der Mitte wieder zusammengeführt.

Wie bereite ich mich auf die OP vor?

Vor dem operativen Eingriff geben wir Ihnen in Rücksprache mit unseren Partnerchirurgen, detaillierte Informationen darüber, wie Sie sich am besten auf die Operation vorbereiten.

Folgende Kernpunkte sind in der Regel zu beachten:

  • Vermeiden Sie das Rauchen vor und nach der Operation, um den Heilungsprozess und die Wundheilung nicht zu verlangsamen. Auch Alkohol ist in dieser Zeit untersagt.
  • Es ist wichtig vor der OP die Einnahme von Blutverdünnern einzustellen.
    Dazu gehören: Vitamin E, Aspirin, Coumadin, Nahrungsergänzungsmittel und Kräutertee. Medikamente sollten immer nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt, sowie nach Rücksprache mit Ihrem Chirurgen abgesetzt oder auch weiter eingenommen werden.
  • Die Information, ab wann Sie vor der Operation nüchtern sein müssen, erhalten Sie von uns kurz vor Ihrem Eingriff.
  • Vor Ihrer Schönheitsoperation müssen Sie jeglichen Schmuck und metallischen Gegenstände an und in ihrem Körper entfernen. Auch künstliche Nägel müssen entfernt werden.

Wie ist der Ablauf nach der Bauchdeckenstraffung?

Nach der Narkose wachen Sie auf Ihrem Zimmer auf. Sie haben eine Korsage um den Bauchbereich und Ihr Bett ist nach vorne gelehnt. Die Korsage ist wichtig um den Bauchbereich zu formen und das aufrechte Liegen dient dazu den Druck auf den Bauchbereich zu verringern. Auch beim Laufen wird Ihnen anfangs empfohlen, leicht gekrümmt zu laufen.

Nach der Bauchdeckenstraffung sind 2-3 Tage Aufenthalt im Krankenhaus nötig. Nach Absprache mit dem Chirurgen und den Krankenschwestern beginnen Sie, nach der OP, mit der Infusion.

Da die Nähte mit selbstauflösenden Fäden gemacht werden, ist keine Entfernung der Fäden nötig. Des Weiteren wird während der OP eine Drainage gesetzt, um vom Körper gebildete Flüssigkeiten ablaufen zu lassen und damit eine Minimierung der Schwellung zu erzielen. Die Drainagen werden, je nach abgegebener Menge an Flüssigkeit, am Tag der Entlassung aus dem Krankenhaus oder an einem der darauffolgenden Nachkontrollen entfernt.

Je nach Gesundheitszustand und Voraussetzungen werden Ihnen selbstverständlich vor Ort individuelle Vorkehrungen und Maßnahmen von Ihrem Chirurgen mitgeteilt. Unser Team ist stets vor Ort und unterstützt Sie bei allen Fragen und Unsicherheiten.

Mini Bauchdeckenstraffung in der Türkei

Die Elastizität der Haut, der Grad der Hauterschlaffung und der Zustand der Bauchmuskeln, spielen eine tragende Rolle bei der Planung und Umsetzung einer Bauchdeckenstraffung.

Während eine gewöhnliche Bauchdeckenstraffung bei Personen mit stärker erschlaffter Haut um den Bauchbereich, durchgeführt wird, wird eine Mini Bauchdeckenstraffung durchgeführt, wenn nur der untere Teil des Bauches, unterhalb des Bauchnabels erschlafft ist.

Diese Art von Bauchdeckenstraffung ist nicht effektiv genug um den Hüft,- und Unterleibbereich zu straffen. Sie wird für Patienten empfohlen, die einen moderaten Fettanteil im besagten Bereich haben und nicht über zu viel überschüssiger Haut verfügen.

Gerne informieren wir Sie in Rücksprache mit unseren Kooperationschirurgen, detaillierter über diese Variante der Bauchdeckenstraffung und vor allem, ob Sie für die Mini Bauchdeckenstraffung in Frage kommen, oder ob die klassische Bauchdeckenstraffung Sie zu Ihrem Wunschergebnis führt.

Preise für die Bauchdeckenstraffung in der Türkei

Die Kosten für den Eingriff hängen von der durchgeführten Methode ab und ob weitere operative Eingriffe, wie z.B. das Absaugen von Fett (Liposuktion), gewünscht sind um Ihr Wunschergebnis zu erreichen.

Klicken Sie hier, um mehr über die Preise zu erfahren oder kontaktieren Sie unser Team für einen individuellen Behandlungsplan.

Gerne bieten wir Ihnen auch eine zuverlässige, transparente und kostengünstige Finanzierungsmöglichkeit an. Gerne können Sie unseren erfahrenen Partner hier kontaktieren.
So haben sie die Möglichkeit ihre Bauchdeckenstraffung in der Türkei durchzuführen, ohne einer finanziellen Belastung ausgesetzt zu sein!

BAUCHDECKENSTRAFFUNG

ab 3.900 €

Kompressionsmieder

2 Übernachtungen im Krankenhaus inkl. Verpflegung

Immer inklusive

Kompletter Transferservice

Krankenhausaufenthalt

Blutabnahme und Laborkosten

Deutschsprachige Betreuung

Nachsorge & Notfallkontakt bei unserem Partnerchirurgen in Deutschland

Persönliche Beratung

Kontrolltermine

Medikamente im Krankenhaus

Beratung und Betreuung vor und nach der Operation

Risiken der Bauchdeckenstraffung

Wie jede Operation birgt auch die Bauchdeckenstraffung gewisse Risiken. Bitte informieren Sie uns über Allergien, Vorerkrankungen und Medikamenteneinnahmen.
Zu den allgemeinen Operationsrisiken bei der Bauchstraffung zählen Infektionen oder eine schlechte Verträglichkeit der Anästhesie. Schwellungen oder Blutergüsse können nach der Operation auftreten, bilden sich jedoch in der Regel innerhalb von ein bis zwei Wochen zurück.

Abhängig von der Hautstruktur und dem Heilungsprozess verbleiben die Narben in unterschiedlichem Ausmaß und Formen.
Unsere Partnerchirurgen geben ihr Bestes, um die Narbe so unauffällig wie möglich zu halten. Dennoch kann die Narbenbildung für einige Personen ein Problem darstellen, denn Alkoholkonsum und das Rauchen kann die Narbenbildung verstärken. Daher wird empfohlen das Rauchen und den Genuss Alkoholischer Getränke einige Wochen vor der Operation, sowie während des Heilungsprozesses zu unterlassen.
Die Schnitte werden so gesetzt, dass die spätere Narbe unter der Unterwäsche verschwindet.

Vor der Operation werden Sie erneut umfassend über den Ablauf und die Risiken des Eingriffs von Ihrem Chirurgen aufgeklärt.

FAQ

Im Allgemeinen ist es vorteilhaft bis zu einem Jahr nach einer Geburt für die Bauchdeckenstraffung abzuwarten. Während dieser Zeit nach der Entbindung verlieren Sie kontinuierlich an Gewicht, was die Beurteilung der Erschlaffung und Hautrisse im Bauchbereich erschwert.

Schmerzen nach der Operation können durch Schmerzmittel behandelt werden. Sie erhalten während Ihres Aufenthaltes eine Infusion und unterstützende Schmerzmittel, um ihre Schmerzen zu lindern und Ihr Wohlbefinden zu gewährleisten. So lange Sie sich an die verschriebenen Medikamente im gesamten Zeitraum nach Entlassung halten und Sie zeitgemäß einnehmen sollten die Schmerzen unter Kontrolle sein.
Nach 8-10 Tagen können Sie wieder vorsichtig in Ihren Alltag einsteigen.

Die Narben sind meist versteckt in der Bikinizone und sind daher kaum zu erkennen.
Die anfänglich roten Narben, werden mit der Zeit immer weiter verblassen. Nach 1-2 Jahren sind diese kaum mehr zu erkennen. Verschiedene Cremes und Gels können die Narbenheilung unterstützen.
Sollten Sie, wegen genetischer Veranlagung an einer hypertrophen Narbenbildung oder Keloidbildung leiden bitten wir Sie uns dies mitzuteilen. Wir können daraufhin Vorkehrungen treffen und postoperative Behandlungen planen, um eine Keloidbildung zu verhindern.

Je nach Ausgangslage werden wir Sie in Rücksprache mit unseren Partnerchirurgen beraten.
In Frage kommende Eingriffe bei besonders viel Gewebe und erschlaffter Haut sind das 360 Grad Body Lift oder 360 Grad Fettabsaugung (Liposuktion), die Beinstraffung oder die Armstraffung.

Diese Operation verhindert es nicht schwanger zu werden. Schwangerschaften und Geburten können zu einer erneuten Erschlaffung der Haut führen. Mit Sport und gesunder Ernährung kann dem vorgebeugt werden.

Falls notwendig kann eine zweite Operation ein Jahr nach der ersten OP durchgeführt werden.

Sie werden vermutlich Schwellungen, Verhärtungen und Blutergüsse einige Tage nach der Operation haben. Es ist normal Schmerzen nach der Operation zu empfinden, die durch Schmerzmittel verringert werden können.
Nach 8-10 Tagen können Sie wieder vorsichtig in Ihren Alltag einsteigen.
In den ersten Wochen müssen Sie die Korsage zur Unterstützung des Heilungsprozesses tragen.

Das könnte Sie auch interessieren:

BRUSTVERGRÖßERUNG
BRAZILIAN BUTT LIFT
Scroll to Top