Unser Team

Startseite » Über uns » Unser Team
Unser Team 2018-11-24T16:38:43+00:00

Özge Tor Vural – Geschäftsführerin und Gründerin der medicalfly GmbH

ÖZGE TOR VURAL

Geschäftsführerin und Gründerin der medicalfly GmbH

Wer bin ich?

Mein Name ist Özge Tor Vural und ich bin 38 Jahre alt.

In 2007 war ich in einer ähnlichen Situation wie Sie. Es war mein größter Wunsch meine Augen Lasern zu lassen, da ich große Probleme mit meinen Kontaktlinsen und meiner Brille hatte.

Ich war Studentin und konnte die hohen Kosten zu dieser Zeit nicht tragen.
Ich begann damit mich im türkischen Raum zu informieren. Ich habe nicht lange gebraucht, um zu erkennen, dass die Türkei im Bereich der Medizin einen sehr hohen Standard hat. Die Krankenhäuser arbeiten mit der modernsten technischen Ausstattung und haben sehr ausgebildete Ärzte.

Als ich meinen Bekannten und Freunden davon erzählte, haben die meisten mit großem Interesse reagiert und mir etliche Fragen gestellt. So fing ich nach einiger Zeit damit an, auch für meine Freunde zu recherchieren und Sie bei Ihrer Suche zu beraten. Viele interessierten sich neben dem Augenlasern für andere medizinische Behandlungen, wobei der Schwerpunkt vor allem bei den Bereichen der  Haartransplantation und der Plastischen Chirurgie lag.

So kam es dazu, dass ich mich viele Jahre im Bereich Medizintourismus sachkundig machte, an Messen und Kongressen auf der ganzen Welt teilnahm, etliche hochqualifizierte Ärzte traf und mit den bekanntesten und renommiertesten Krankenhäusern in der Türkei sprach.

Nun bin ich die Gründerin und Geschäftsführerin der medicalfly GmbH.

Was mache ich bei medicalfly?

Wir sind spezialisiert auf Vermittlung von medizinischen Behandlungen im Ausland. Wir organisieren medizinische Reisen in die Türkei, aber auch aus dem Ausland nach Deutschland.
Die medicalfly GmbH gehört zu den renommiertesten Medizintourismus-Vermittlern in Deutschland.

Mein Ziel war es meine beiden Heimatländer, Deutschland und die Türkei, in einem Job zu vereinen. Schon als kleines Kind war dies mein Wunsch. Da ich gern organisiere, kommuniziere, reise und eine geborene Führungskraft bin, nahm ich die Initiative nach vier Jahren Recherche, die medicalfly GmbH als alleinige Gesellschafterin im Jahr 2012 zu gründen.
Heute, vier Jahre später, habe ich in der Branche große Anerkennung gewonnen und bin Spezialistin auf dem Gebiet geworden. Ich liebe meinen Job.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Zum einen habe ich meinen Wunsch verwirklichen können, meine beiden Heimatsländer in meinem Beruf zu vereinigen, was mich mit viel Freude erfüllt. Zum anderen ist es die Arbeit mit Menschen, die meinen Beruf so wertvoll für mich macht. Wir machen Menschen glücklich und verwirklichen Ihre Träume. Sie verändern sich durch unsere Hilfe nicht nur äußerlich, sondern auch mental. Diese Veränderung mitzuerleben ist das, was mich in meiner Arbeit bestärkt.

Was gefällt mir an Berlin?

Ich bin ursprünglich aus Bremen – habe aber nach dem 3. Semester meines Studiums gemerkt, dass ich meinen Horizont erweitern will. Deshalb bin ich nach Berlin gekommen. Ich wollte mich Entwickeln und jederzeit die Möglichkeiten haben mich Fortzubilden, andere Menschen kennenlernen, neue Freundschaften finden und in einer großen Metropole leben. Ich wollte dahin, wo etwas los ist.

Meryem Koyun – Backoffice Management

MERYEM KOYUN

Wer bin ich?

Hallo mein Name ist Meryem Koyun und ich bin Lehramtsstudentin an der Universität Potsdam. Ich fing nach meinem Abitur direkt an zu studieren, berufliche Erfahrungen konnte ich jedoch trotzdem schon seit meinem 16. Lebensjahr sammeln, da ich diverse nebenberufliche Tätigkeiten ausübte. Ich habe ein Auslandssemester in Barcelona gemacht und spreche daher fließend Spanisch. Außerdem, spreche ich fließend Türkisch und Englisch.

Was mache ich bei medicalfly?

Bei medicalfly bin ich Internationale Patienten Koordinatorin. Ich bin für die Kundenberatung zuständig und kläre über diverse Eingriffe in der Türkei auf. Ich kann durch meine Sprachkenntnisse wie englisch, türkisch und spanisch Kunden beratend zur Verfügung stehen. Zudem bin ich unter anderem im „Back-Office“ tätig und somit für die Optimierung des Service-Managements zuständig.  Ich kümmere mich um Gestaltungen von Angeboten, Broschüren, Newslettern und Texten. Zu meinen Aufgaben gehören unter anderem das Verfassen und Übersetzen von verschiedenen Texten.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Die Arbeit bei medicalfly macht mir deshalb so Spaß, weil sie unglaublich vielseitig und abwechslungsreich ist und mir nie langweilig wird. Die Arbeit verbindet viele unterschiedliche Bereiche und des Weiteren, arbeite ich sehr viel selbständig, kann meiner Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen und gleichzeitig immer etwas Neues dazu lernen. Die Arbeit bei medicalfly beinhaltet verschiedene Tätigkeitsbereiche, die selbstständig und eigenverantwortlich zu bearbeiten sind. Es bereitet mir Freude mit verschiedenen Menschen in Kontakt zu sein und ihnen bei der Verwirklichung ihres Traums behilflich zu sein.

Ranja Mery, International Patient Coordinator

RANJA MERY

Wer bin ich?

Mein Name ist Ranja Mery. Ich bin einer Ihrer Ansprechpartner bei medicalfly. Ich betreue Sie von der Erstberatung bis zur kompletten Reiseorganisation und kümmere mich um Ihre Anliegen und Ihre Wünsche.

Was mache ich bei medicalfly?

Durch meine Ausbildung bin ich spezialisiert auf die Betreuung der Kunden und die Assistenz der Geschäftsleitung. Dadurch konnte ich bei medicalfly beide Seiten der Betreuung unserer Patienten sicherstellen. Die persönliche Ebene der Betreuung, sowie den organisatorischen Teil. Durch den medizinischen Teil kann ich bei medicalfly immer wieder Neues lernen und mir weiteres Wissen aneignen. Dies trägt auch zu meiner beruflichen Erfüllung mit bei, da ich der Meinung bin, dass eine Intrinsische Motivation der Schlüssel für qualitativ gute Arbeit ist. Nur so wird gewährleistet, dass produktive Mitarbeit erfolgt und unsere Patienten vollends zufrieden sind. Ihr Wohlergehen liegt uns am Herzen.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Wie auch im beruflichen Leben versuche ich mein Privat Leben mit derselben Motivation anzugehen. Ein ausgeglichener Geist und Körper, ist eine gesunde Seele. Ich zeichne gerne um meinen visuellen Geist zu fordern, ich gehe sehr gerne zum Sport um meinen Körper gesund und fit zu halten. Ich passe meine Ernährung dieser Lebensweise an, koche und backe hauptsächlich selbst. Ich tue mir und meinen Kindern immer wieder selbst etwas Gutes. Edward Tolle schrieb in seinem Buch: „Leben ist Jetzt. Es gab weder eine Zeit, wo dein Leben nicht Jetzt war, noch wird es jemals so sein. „Ein Satz der einleuchtend ist.

Gamze Agbas – Internationale Patientin Koordinatorin und Krankenschwester

GAMZE AGBAS

Wer bin ich?

Mein Name ist Gamze.
Als gelernte Fachkrankenschwester war ich viele Jahre im Gesundheitssystem tätig.  Ich konnte in vielen Bereichen der Medizin Erfahrung sammeln und somit meinen Horizont erweitern. Mit der Entscheidung in die Türkei zu ziehen, konnte ich mein Fachwissen mit meinen Sprachkenntnissen verknüpfen und somit eine neue Lebenssparte beginnen. Nun stehe ich als Ihre Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Was mache ich bei medicalfly?

Als Teamleiterin in Izmir koordiniere ich Ihre Reise vom ersten Kontakt bis hin zur gesamten Organisation. Als Teil Ihres Prozesses – sowohl organisatorisch als auch in der Betreuung vor und nach der OP, stelle ich die Brücke zwischen Ihnen und dem professionellen Team in Izmir dar.
Ihre Zufriedenheit, Ihr Wohlbefinden und ihre ganzheitliche Betreuung verstehen wir als höchste Priorität.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Die Verbindung Mensch und Medizin hat mich schon immer fasziniert. Und wenn dies auch ohne Sprachbarriere erfolgen kann und somit Menschen aus verschiedensten Ländern zur Verwirklichung Ihrer Träume geholfen werden kann, erfüllt mich dies seelisch sowie beruflich.
Die Vielseitigkeit,  das Aufeinandertreffen vieler Kulturen aus aller Welt, die professionelle Organisation & die ganzheitliche Betreuung zeichnen meinen Job aus. Die Motivation und Liebe zum Job zeichnet wiederum mich aus.

Erdal Atmaca, International Patient Coordinator

ERDAL ATMACA

Wer bin ich?

Mein Name ist Erdal. Ich bin 1971 in Köln Deutschland geboren und aufgewachsen. Nachdem ich in Izmir Germanistik und Linguistik studiert habe, entdeckte ich die Welt des Entertainments und der Organisation, weswegen ich über die Jahre in der Türkei und in verschiedenen Regionen der Welt, im Entertainment und Organisationswesen tätig war. Ich bin mit der schönsten Frau der Welt verheiratet und habe einen Sohn 😊

Was mache ich bei medicalfly?

Ich bin einer Ihrer Ansprechpartner bei medicalfly und betreue Sie von der Erstberatung bis zur kompletten Reiseorganisation und begrüße Sie vor Ort, da ich in Izmir bin. Sobald Sie ihren Fuß aus dem Transferbus setzen, sind Sie, bis zu ihrer Abreise, in meine sicheren Händen. Ich kümmere mich um Ihre Aufnahme und gehe mit ihnen alle ärztlichen Konsultationen durch und schreite nicht von Ihrer Seite, bis der Tag ihrer Entlassung kommt und sogar darüber hinaus. Mein Anliegen ist es, Ihnen das Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit zu geben, die Ihnen medicalfly verspricht und wozu wir mit unserem Namen stehen.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Ich bin zum Organisieren geboren. Und das kann ich hier ganz gut ausleben und es auf meine Arbeit übertragen. Es macht mir Freude, wenn ich im Glück anderer etwas beitragen kann und Sie mit einem Lächeln nach Hause schicke und weiß, dass dies ein andauerndes Lächeln sein wird, wann immer Sie sich in Spiegel betrachten.

Außerdem macht es mir Spaß hier zu arbeiten, das ich, wann immer ich nach links gucke im Büro von meinem Tisch aus, eine schöne Aussucht auf die Bucht von Izmir habe und hoffe dass,  die Sonne immer auf mich scheinen wird und mich und auch sie immer Erhellen wird.

Senem Warren – Internationale Patientin Koordinatorin

SENEM WARREN

Wer bin ich?

Hallo mein Name ist Senem Warren, ich bin 43 Jahre alt verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Ich bin ausgebildete Arzthelferin und habe eine Weiterbildung zur OP Assistentin abgeschlossen. Ich bin in Köln geboren und aufgewachsen lebe jedoch seit fünf Jahren in der Türkei und seit einem Jahr in meiner Traum Stadt Izmir. Da ich zwischenzeitlich auch in England gelebt habe spreche ich neben fließendem Deutsch und Türkisch auch fließendes Englisch.

Ich kann gut mit Menschen umgehen. Ich bin ein offener, humorvoller, mitfühlender und aufmerksamer Mensch. Mir ist es sehr wichtig, mir Zeit für meine Patienten zu nehmen und mich einfühlsam um sie zu kümmern. Daher kann ich betonen, dass ich es liebe im Gesundheitswesen mit verschiedenen Menschen zu arbeiten.

Was mache ich bei medicalfly?

Als internationale Patienten Koordinatorin kümmere ich mich von Anfang an liebevoll und aufmerksam um unsere Patienten. Von der Begrüßung am Empfang im Krankenhaus bis zur Entlassung und dem Transfer ins Hotel stehe ich unseren Patienten zur Seite. An erster Stelle steht immer das Wohlbefinden unserer Patienten! Selbstverständlich bin ich auch offen für persönliche Gespräche und Probleme der Patienten. Ich bin deren Ansprechpartnerin für alle offenen Fragen, wenn es um den  Verlauf im Krankenhaus oder andere Themen geht. Natürlich bin ich auch nach der Entlassung für unsere Patienten da. Ich bitte sie in regelmäßigen Abständen um Vorher – Nachher Bilder und erkundige mich um deren gesundheitlichen Zustand. Zusätzlich gehört die Administration  der Social-Media-Kanäle zu meinen Aufgaben.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Meine Tätigkeiten bei medicalfly sind sehr abwechslungsreich.  Ich kann stets selbständig arbeiten, weswegen mir bei meiner Arbeit nie langweilig wird.  Zudem kann ich meine Fähigkeiten meiner Fremdsprachen verstärken. Die Arbeit bei medicalfly bereitet mir auch deshalb große Freude, weil ich die Gelegenheit dazu bekomme neue Menschen kennenzulernen und ich immer wieder was Neues dazu lernen kann. Außerdem erfreut es mich sehr, wenn ich ein Teil bei der Verwirklichung der Träume unserer Patienten sein kann. Grundsätzlich herrscht ein sehr friedliches Miteinander und die organisierte Teamarbeit vor Ort und die Verständigung mit meinen netten Kollegen bei medicalfly in İstanbul und Berlin schätze ich sehr.

Awa Chegeny

AWA CHEGENY

Wer bin ich?

Hallo, mein Name ist Awa Chegeny und ich bin 21 Jahre alt. Momentan studiere ich Jura an der Humboldt Universität zu Berlin, was auch der Hauptgrund für meinen Umzug in meine neue Wahl-Heimat Berlin war.
Ich bin in Hamburg geboren und größtenteils aufgewachsen, liebe jedoch die Welt und das Reisen. Jeweils ein Jahr habe ich in Costa Rica und Argentinien verbracht, weswegen ich neben Deutsch, Englisch und Farsi, meiner Muttersprache, auch Spanisch spreche.

Was mache ich bei medicalfly?

Wenn Sie abends bei uns anrufen, kann es durchaus sein, dass Sie mit mir sprechen. Ich bin für die Sorgen und Nöte unserer Patienten auch in späten Stunden zuständig, sodass Sie uns auch bequem außerhalb der regulären Arbeitszeiten erreichen können. Abgesehen von Beratungen und Organisation, bin ich für eigentlich alles weitere zuständig was so anfällt.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Jeder Tag bei medicalfly ist anders, genauso individuell wie unsere Patienten, sind natürlich auch die Eingriffe. Man bekommt so viele Einblicke in die Leben verschiedenster Menschen und ich finde es schön, Menschen die vor so wichtigen Entscheidungen stehen, beratend zur Seite stehen zu können, so gut es mir möglich ist.
Außerdem ist es auch wunderbar in einem Team arbeiten zu dürfen, in dem alle an einem Strang ziehen. Unser Hauptziel ist glückliche und zufriedene Patienten und wir versuchen alle etwas dazu beizutragen.

Jana Iyer – Assistentin der Geschäftsführung

JANA IYER

Wer bin ich?

Hallo mein Name ist Jana Iyer, ich bin 27 Jahre alt. Ich habe vor zwei Jahren mein Studium im Bereich Tourismus und Eventmanagement abgeschlossen. Ich bin in Berlin geboren und lebe seitdem hier.  Mit 17 habe ich ein Jahr in England gelebt. Reisen zählt zu meiner Leidenschaft. Ich liebe es neue Orte zu entdecken. Vor allem wenn viele Nationalitäten zusammentreffen. Als Ausgleich zum Alltag mache ich Yoga um die Balance zwischen Körper und Seele wiederherzustellen.

Was mache ich bei medicalfly?

Als Assistentin der Geschäftsführung steht die Organisation und Betreuung unserer Patienten im Vordergrund. Durch meine dreijährige Berufserfahrung im Vertrieb habe ich gelernt, dass eine strukturierte Arbeitsweise wichtig ist um wichtige Aufgaben anzupacken.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Meine Tätigkeiten bei medicalfly sind sehr vielfältig.  Ich kann stets selbständig arbeiten, weswegen mir bei meiner Arbeit nie langweilig wird. Zudem kann ich meine Sprachkenntnisse erweitern. Darüber hinaus habe ich die Gelegenheit neue Menschen kennenzulernen. Mir ist es wichtig, dass ich die Zeit für meine Patienten nehme um offene und persönliche Gespräche und Probleme zu lösen.

Mikail Vural – Backoffice

MIKAIL VURAL

Wer bin ich?

Hallo, mein Name ist Mikail Vural. Ich bin 21 Jahre alt und studiere Internationale Betriebswirtschaftslehre an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Meine Flexibilität zieht sich von meinem Wohnstandort bis zu den Aufgaben im Unternehmen.

Was mache ich bei medicalfly?

Im Jahr 2016 absolvierte ich meine Fachhochschulreife mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als technischer Assistent für Produktdesign in Berlin. Durch die Eindrücke des Bildungsganges, stärkte sich mein Sinn für Ästhetik und Design. Das brachte mich dazu in dieses Unternehmen Fuß zu fassen. Ich bin aktiv in der Bilder- sowie Videobearbeitung und übe Tätigkeiten im Backoffice aus.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Ich denke es ist wichtig als junger Mensch, dass man sich immer wieder weiterentwickelt und sich nicht schnell damit zufrieden gibt, das man etwas schon kann. Die Aura der Weiterentwicklung spürt man nicht nur bei sich selbst, sondern auch bei der Entwicklung von medicalfly. Man kann stolz sein sich selbst, sowie das Unternehmen beim “Wachsen“ zuzusehen.

UNSER TEAM FÜR DIE HAARTRANSPLANTATION