Unser Team

Startseite » Über uns » Unser Team
Unser Team

Özge Tor Vural – Geschäftsführerin und Gründerin der medicalfly GmbH

ÖZGE TOR VURAL

Geschäftsführerin und Gründerin der medicalfly GmbH

Wer bin ich?

Mein Name ist Özge Tor Vural und ich bin 38 Jahre alt.

In 2007 war ich in einer ähnlichen Situation wie Sie. Es war mein größter Wunsch meine Augen Lasern zu lassen, da ich große Probleme mit meinen Kontaktlinsen und meiner Brille hatte.

Ich war Studentin und konnte die hohen Kosten zu dieser Zeit nicht tragen.
Ich begann damit mich im türkischen Raum zu informieren. Ich habe nicht lange gebraucht, um zu erkennen, dass die Türkei im Bereich der Medizin einen sehr hohen Standard hat. Die Krankenhäuser arbeiten mit der modernsten technischen Ausstattung und haben sehr ausgebildete Ärzte.

Als ich meinen Bekannten und Freunden davon erzählte, haben die meisten mit großem Interesse reagiert und mir etliche Fragen gestellt. So fing ich nach einiger Zeit damit an, auch für meine Freunde zu recherchieren und Sie bei Ihrer Suche zu beraten. Viele interessierten sich neben dem Augenlasern für andere medizinische Behandlungen, wobei der Schwerpunkt vor allem bei den Bereichen der  Haartransplantation und der Plastischen Chirurgie lag.

So kam es dazu, dass ich mich viele Jahre im Bereich Medizintourismus sachkundig machte, an Messen und Kongressen auf der ganzen Welt teilnahm, etliche hochqualifizierte Ärzte traf und mit den bekanntesten und renommiertesten Krankenhäusern in der Türkei sprach.

Nun bin ich die Gründerin und Geschäftsführerin der medicalfly GmbH.

Was mache ich bei medicalfly?

Wir sind spezialisiert auf Vermittlung von medizinischen Behandlungen im Ausland. Wir organisieren medizinische Reisen in die Türkei, aber auch aus dem Ausland nach Deutschland.
Die medicalfly GmbH gehört zu den renommiertesten Medizintourismus-Vermittlern in Deutschland.

Mein Ziel war es meine beiden Heimatländer, Deutschland und die Türkei, in einem Job zu vereinen. Schon als kleines Kind war dies mein Wunsch. Da ich gern organisiere, kommuniziere, reise und eine geborene Führungskraft bin, nahm ich die Initiative nach vier Jahren Recherche, die medicalfly GmbH als alleinige Gesellschafterin im Jahr 2012 zu gründen.
Heute, vier Jahre später, habe ich in der Branche große Anerkennung gewonnen und bin Spezialistin auf dem Gebiet geworden. Ich liebe meinen Job.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Zum einen habe ich meinen Wunsch verwirklichen können, meine beiden Heimatsländer in meinem Beruf zu vereinigen, was mich mit viel Freude erfüllt. Zum anderen ist es die Arbeit mit Menschen, die meinen Beruf so wertvoll für mich macht. Wir machen Menschen glücklich und verwirklichen Ihre Träume. Sie verändern sich durch unsere Hilfe nicht nur äußerlich, sondern auch mental. Diese Veränderung mitzuerleben ist das, was mich in meiner Arbeit bestärkt.

Was gefällt mir an Berlin?

Ich bin ursprünglich aus Bremen – habe aber nach dem 3. Semester meines Studiums gemerkt, dass ich meinen Horizont erweitern will. Deshalb bin ich nach Berlin gekommen. Ich wollte mich Entwickeln und jederzeit die Möglichkeiten haben mich Fortzubilden, andere Menschen kennenlernen, neue Freundschaften finden und in einer großen Metropole leben. Ich wollte dahin, wo etwas los ist.

Meryem Koyun – Backoffice Management

MERYEM KOYUN

Wer bin ich?

Hallo mein Name ist Meryem Koyun und ich bin Lehramtsstudentin an der Universität Potsdam. Ich fing nach meinem Abitur direkt an zu studieren, berufliche Erfahrungen konnte ich jedoch trotzdem schon seit meinem 16. Lebensjahr sammeln, da ich diverse nebenberufliche Tätigkeiten ausübte. Ich habe ein Auslandssemester in Barcelona gemacht und spreche daher fließend Spanisch. Außerdem, spreche ich fließend Türkisch und Englisch.

Was mache ich bei medicalfly?

Bei medicalfly bin ich Internationale Patienten Koordinatorin. Ich bin für die Kundenberatung zuständig und kläre über diverse Eingriffe in der Türkei auf. Ich kann durch meine Sprachkenntnisse wie englisch, türkisch und spanisch Kunden beratend zur Verfügung stehen. Zudem bin ich unter anderem im „Back-Office“ tätig und somit für die Optimierung des Service-Managements zuständig.  Ich kümmere mich um Gestaltungen von Angeboten, Broschüren, Newslettern und Texten. Zu meinen Aufgaben gehören unter anderem das Verfassen und Übersetzen von verschiedenen Texten.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Die Arbeit bei medicalfly macht mir deshalb so Spaß, weil sie unglaublich vielseitig und abwechslungsreich ist und mir nie langweilig wird. Die Arbeit verbindet viele unterschiedliche Bereiche und des Weiteren, arbeite ich sehr viel selbständig, kann meiner Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen und gleichzeitig immer etwas Neues dazu lernen. Die Arbeit bei medicalfly beinhaltet verschiedene Tätigkeitsbereiche, die selbstständig und eigenverantwortlich zu bearbeiten sind. Es bereitet mir Freude mit verschiedenen Menschen in Kontakt zu sein und ihnen bei der Verwirklichung ihres Traums behilflich zu sein.

Gamze Agbas – Internationale Patientin Koordinatorin und Krankenschwester

GAMZE AGBAS

Wer bin ich?

Mein Name ist Gamze.
Als gelernte Fachkrankenschwester war ich viele Jahre im Gesundheitssystem tätig.  Ich konnte in vielen Bereichen der Medizin Erfahrung sammeln und somit meinen Horizont erweitern. Mit der Entscheidung in die Türkei zu ziehen, konnte ich mein Fachwissen mit meinen Sprachkenntnissen verknüpfen und somit eine neue Lebenssparte beginnen. Nun stehe ich als Ihre Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Was mache ich bei medicalfly?

Als Teamleiterin in Izmir koordiniere ich Ihre Reise vom ersten Kontakt bis hin zur gesamten Organisation. Als Teil Ihres Prozesses – sowohl organisatorisch als auch in der Betreuung vor und nach der OP, stelle ich die Brücke zwischen Ihnen und dem professionellen Team in Izmir dar.
Ihre Zufriedenheit, Ihr Wohlbefinden und ihre ganzheitliche Betreuung verstehen wir als höchste Priorität.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Die Verbindung Mensch und Medizin hat mich schon immer fasziniert. Und wenn dies auch ohne Sprachbarriere erfolgen kann und somit Menschen aus verschiedensten Ländern zur Verwirklichung Ihrer Träume geholfen werden kann, erfüllt mich dies seelisch sowie beruflich.
Die Vielseitigkeit,  das Aufeinandertreffen vieler Kulturen aus aller Welt, die professionelle Organisation & die ganzheitliche Betreuung zeichnen meinen Job aus. Die Motivation und Liebe zum Job zeichnet wiederum mich aus.

Awa Chegeny

AWA CHEGENY

Wer bin ich?

Hallo, mein Name ist Awa Chegeny und ich bin 21 Jahre alt. Momentan studiere ich Jura an der Humboldt Universität zu Berlin, was auch der Hauptgrund für meinen Umzug in meine neue Wahl-Heimat Berlin war.
Ich bin in Hamburg geboren und größtenteils aufgewachsen, liebe jedoch die Welt und das Reisen. Jeweils ein Jahr habe ich in Costa Rica und Argentinien verbracht, weswegen ich neben Deutsch, Englisch und Farsi, meiner Muttersprache, auch Spanisch spreche.

Was mache ich bei medicalfly?

Wenn Sie abends bei uns anrufen, kann es durchaus sein, dass Sie mit mir sprechen. Ich bin für die Sorgen und Nöte unserer Patienten auch in späten Stunden zuständig, sodass Sie uns auch bequem außerhalb der regulären Arbeitszeiten erreichen können. Abgesehen von Beratungen und Organisation, bin ich für eigentlich alles weitere zuständig was so anfällt.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Jeder Tag bei medicalfly ist anders, genauso individuell wie unsere Patienten, sind natürlich auch die Eingriffe. Man bekommt so viele Einblicke in die Leben verschiedenster Menschen und ich finde es schön, Menschen die vor so wichtigen Entscheidungen stehen, beratend zur Seite stehen zu können, so gut es mir möglich ist.
Außerdem ist es auch wunderbar in einem Team arbeiten zu dürfen, in dem alle an einem Strang ziehen. Unser Hauptziel ist glückliche und zufriedene Patienten und wir versuchen alle etwas dazu beizutragen.

Mikail Vural – Backoffice

MIKAIL VURAL

Wer bin ich?

Hallo, mein Name ist Mikail Vural. Ich bin 21 Jahre alt und studiere Internationale Betriebswirtschaftslehre an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Meine Flexibilität zieht sich von meinem Wohnstandort bis zu den Aufgaben im Unternehmen.

Was mache ich bei medicalfly?

Im Jahr 2016 absolvierte ich meine Fachhochschulreife mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als technischer Assistent für Produktdesign in Berlin. Durch die Eindrücke des Bildungsganges, stärkte sich mein Sinn für Ästhetik und Design. Das brachte mich dazu in dieses Unternehmen Fuß zu fassen. Ich bin aktiv in der Bilder- sowie Videobearbeitung und übe Tätigkeiten im Backoffice aus.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Ich denke es ist wichtig als junger Mensch, dass man sich immer wieder weiterentwickelt und sich nicht schnell damit zufrieden gibt, das man etwas schon kann. Die Aura der Weiterentwicklung spürt man nicht nur bei sich selbst, sondern auch bei der Entwicklung von medicalfly. Man kann stolz sein sich selbst, sowie das Unternehmen beim “Wachsen“ zuzusehen.

Nida Öztürk – internationale Patientenkoordination

NIDA ÖZTÜRK

Wer bin ich?

Hallo, mein Name ist Nida Öztürk und ich bin 27 Jahre alt. Geboren und aufgewachsen bin ich in Berlin, lebe jedoch seit September 2017 in dem wunderschönen Istanbul.

Ich habe in Berlin mein Psychologiestudium abgeschlossen und befinde mich derzeit in meinem Masterstudium für klinische Psychologie.

Ich reise sehr gerne und mir macht es Spaß verschiedene Kulturen kennen zu lernen.

Was mache ich bei medicalfly?

Ich bin die Koordinatorin unserer internationalen Patienten in Istanbul und bin jederzeit vor Ort. Das erste Mal treffe ich unsere Patienten entweder im Krankenhaus oder in der Praxis unseres Arztes an. Je nachdem empfange ich diese dort und verabschiede sie erst wieder, wenn es zurück in die Heimat geht. Mit Herz und Seele kümmere ich mich um den kompletten Prozess. Ich stehe für alle Fragen bezüglich des ganzen Aufenthaltes in Istanbul bereit und übersetze auch gleichzeitig die Wünsche, Anliegen und Fragen unserer Patienten. Auf Wunsch begleite ich Sie bis zum Operationssaal, damit Sie sich nicht alleine fühlen sondern unsere Unterstützung in jeder Hinsicht genießen können.

Des Weiteren bin ich zuständig für die Social-Media Kanäle und versuche dort den Menschen einen Eindruck unserer Arbeit zu gewährleisten.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Die Arbeit bei Medicalfly ist sehr vielfältig und facettenreich. Es ist mir eine große Freude verschiedene neue Menschen kennen zu lernen und diese auf dem Weg ihres Glückes begleiten zu dürfen. Da ich die Kommunikation sehr schätze, genieße ich es sehr, diese bei jedem Mal anzuwenden. Die Beschäftigung bei Medicalfly ermöglicht mir es außerdem, angeeignetes Wissen meines Studiums in die Wirklichkeit umzusetzen und in gewissen Situationen gerecht zu handeln. Das Arbeitsklima ist vor Ort, ist eines, welches man sich nicht besser vorstellen könnte. Dadurch ist es mir eine große Freude, Patienten bei uns willkommen heißen zu dürfen.

Özlem Özkan

ÖZLEM ÖZKAN

Wer bin ich?

Mein Name ist Özlem. Ich bin in Izmir geboren und aufgewachsen. Ich war von meinem 10 bis 15 Lebensjahr in Deutschland, wo ich zur Schule ging und dort die deutsche Sprache erlernen konnte. Seit meiner Rückkehr lebe ich wieder in Izmir, einer der schönsten Stadt der Türkei.

Was mache ich bei medicalfly?

Ich bin in der Nacht für Euch da und versuche Euch das Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit zu geben. Ab 18 Uhr bis zu nächsten Tag, weiche ich nicht von eure Seite und kümmer mich um euch. Ich bin für die Koordination Nachts zuständig und für die Übersetzung zwischen dem Patienten, Krankenschwester und dem Chirurgen.

Ich selber habe mich zu einer Magenverkleinerung entschlossen und habe mein Zielgewicht fast erreicht und über 40kg abgenommen. Ich kann alle einzelnen Etappen die ihr durchläuft komplett nachvollziehen und bin stets noch mehr berühmt, dass es Euch nach der Operation gut geht. Ich freue mich jeden von Euch drei Tage auf Eurem Weg zu begleiten.

Was gefällt mir am meisten an meiner Arbeit?

Mir lag es schon immer, für andere da zu sein und ihnen helfen zu können, was ich hier ausleben kann. Für unseren Patienten in ihrer schweren Zeit da zu sein und ihnen zu helfen und mit einem guten Team zusammen arbeiten zu können, ist was mir am meisten an meiner Arbeit gefällt. Mit jedem Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung erlebe ich eine neue Erfahrung und lerne dazu. Es ist schön für Menschen da zu sein und die Dankbarkeit aus ihren Augen zu lesen und auch sehr oft zu hören. Ich bin sehr froh ein Teil von medicalfly zu sein.