Trustpilot

Zahnimplantate & Zahnersatz

Seit Beginn der 80er Jahre hat sich der Ersatz von verloren gegangenen Zähnen durch Implantate zu einem äußerst erfolgreichen Behandlungsverfahren in der Türkei entwickelt. Denn egal wie gut wir unsere Zähne pflegen, durch die unterschiedlichsten Gründe ist es immer möglich, dass wir einen oder mehrere Zähne verlieren.

Die fortschrittlichste Methode, um die Kaufunktion und das lückenlose Lächeln wiederherzustellen sind Dentale Implantate. Und diese bieten Ihnen einige Vorteile.

Fester Halt und somit sicheres Sprechen und Kauen

Perfekte Ästhetik – Zahnimplantate lassen sich nicht von natürlichen Zähnen unterscheiden

Der Abbau von Kieferknochensubstanz wird verhindert

Haltbarkeit – lebenslange Haltbarkeit bei entsprechender Pflege.

01

Beratung
Wir beraten Sie persönlich oder telefonisch bezüglich einer Zahnbehandlung in Rücksprache mit unserem Partnerarzt.

02

Behandlung
Die Behandlung erfolgt nach detaillierter Aufklärung, Besprechung und Untersuchungen von unserem Partnerarzt und Spezialisten für Zahnmedizin.

03

Erfolg
Mit einem neuen Gefühl starten Sie in Ihr Leben – und wir bleiben an Ihrer Seite: uns ist Ihr Wohlbefinden weiterhin wichtig und Sie können sich jederzeit wieder an uns wenden.

Informationen über Zahnimplantate

Ein Zahnimplantat ist ein dauerhafter Zahnersatz nach Verlust eines Zahns, der die Zahnwurzel ersetzt und in den eigenen Kieferknochen eingesetzt wird und dort problemlos festwächst. Er dient dazu, eine Implantatkrone dauerhaft mit dem im Kieferknochen befindlichen Implantatkörper zu verbinden.

Die Implantate sind nicht als solche zu erkennen und fühlen sich an wie eigene Zähne, was die Implantate sehr komfortabel macht, die eigenen Zähne schützt und den Alltag, im Vergleich zu anderen Behandlungsmethoden, erleichtert. Die Implantate können aus verschiedenen Materialien bestehen (Titan oder Zirkundioxid bei Metallallergien).

Die Wichtigkeit von Implantaten bezieht sich bezüglich der Lebensqualität der Patienten auf die Funktionstüchtigkeit, also wie gut diese halten und nutzbar gemacht werden können, dem Aussehen des Implantats und das Tragegefühl im Alltag eines Implantats.

Das Einsetzen nimmt ungefähr eine halbe Stunde in Anspruch und ist durch die Betäubung für die Patienten schmerzfrei.

Nachdem das Implantat in den Kieferknochen eingewachsen ist (ca. 8 Wochen) kann der künstliche Zahn (also Implantat Krone) aufgesetzt werden und ist voll funktionsfähig.

Informationen über Zahnimplantate

Ein Zahnimplantat ist ein dauerhafter Zahnersatz nach Verlust eines Zahns, der die Zahnwurzel ersetzt und in den eigenen Kieferknochen eingesetzt wird und dort problemlos festwächst. Er dient dazu, eine Implantatkrone dauerhaft mit dem im Kieferknochen befindlichen Implantatkörper zu verbinden.

Die Implantate sind nicht als solche zu erkennen und fühlen sich an wie eigene Zähne, was die Implantate sehr komfortabel macht, die eigenen Zähne schützt und den Alltag,im Vergleich zu anderen Behandlungsmethoden, erleichtert. Die Implantate können aus verschiedenen Materialien bestehen (Titan oder Zirkundioxid bei Metallallergien).

Die Wichtigkeit von Implantaten bezieht sich bezüglich der Lebensqualität der Patienten auf die Funktionstüchtigkeit, also wie gut diese halten und nutzbar gemacht werden können, dem Aussehen des Implantats und das Tragegefühl im Alltag eines Implantats.

Das Einsetzen nimmt ungefähr eine halbe Stunde in Anspruch und ist durch die Betäubung für die Patienten schmerzfrei.

Nachdem das Implantat in den Kieferknochen eingewachsen ist (ca. 8 Wochen) kann der künstliche Zahn (also Implantat Krone) aufgesetzt werden und ist voll funktionsfähig.

Heute kommt in den überwiegenden Fällen das zweiteilige Zahnimplantat zum Einsatz. Hier wird das eigentliche Implantat aus Zirkonoxid oder Titan über eine definierte Bohrung im Kieferknochen verankert.

Danach folgt eine etwa drei- bis fünfmonatige Heilungsphase. Nach deren Ablauf wird die Zahnkrone aus Keramik oder hochwertigem Kunststoff in der Türkei aufgeschraubt. Die Versorgung mit einem Zahnimplantat in der Türkei durch unsere Spezialisten beginnt mit einem kleinen Schnitt und dauert in der Regel gerade mal 25 Minuten, wobei bei der überwiegenden Anzahl der Zahnimplantationen eine örtliche Betäubung ausreicht. Ist der Patient sehr ängstlich oder sollen mehrere Implantate in der Türkei auf einmal gesetzt werden, ist der Eingriff auch unter Narkose möglich. Zur sicheren Navigation greifen unsere Ärzte heute auf computergestützte Systeme zurück, wodurch sich aktuell das Risiko einer Nervenverletzung durch ein falsch gesetztes Zahnimplantat extrem reduziert hat.

Möchten Sie Ihre Keramikfüllungen in der Türkei machen lassen, profitieren Sie ebenso von einer großen Kostenersparnis gegenüber Deutschland.

Keramikfüllungen, auch Keramik-Inlays oder Einlagefüllungen genannt, eignen sich für besonders große Zahnreparaturen. Gerade bei der Sanierung des Kauflächen stellen sie eine gute Alternative zu Goldinlays dar.

Die Farbe der Füllungen lässt sich problemlos an die natürliche Farbe der Zähne anpassen, sodass sie im Mund überhaupt nicht auffallen.

Wer verhindern möchte, dass sich seine Zahnfüllungen optisch von den gesunden Zähnen unterscheiden, hat die Wahl zwischen Kunststoff- und Keramikfüllungen in der Türkei. Allerdings sind Keramikinlays bedeutend haltbarer und langlebiger. Während eine Kunststofffüllung bei guter Mundhygiene durchschnittlich acht bis zehn Jahre hält, weisen aktuelle Statistiken für die Lebensdauer von Keramikfüllungen durchschnittlich 20 Jahre aus.

Zahnimplantate Kosten in der Türkei

Zahnimplantate

ab 550,00 €

Vorkontrolle

Medikamente

Nachkontrolle

Kompletter Transferservice

Nachsorge & Notfallkontakt bei unserem Partnerchirurgen in Deutschland

Laborkosten

Deutschsprachige Betreuung

Persönliche Beratung

Kontrolltermine

Medikamente im Krankenhaus

Beratung und Betreuung vor und nach der Operation

Scroll to Top